Bücher von Rebekka Knoll alias Rebekka Eder

Die Schokoladenfabrik: Die große Stollwerck-Saga

Schokolade, Liebe und der Traum von Freiheit

"Ein wundervolles Buch voller Sprachpoesie und Spannung."

Miriam Georg, Autorin von "Elbleuchten"

"Die Schokoladenfabrik" erzählt die Geschichte der Familie Stollwerck: Im Jahr 1839 gründet Franz Stollwerck eine kleine Mürbebäckerei. Wenige Jahrzehnte später ist sein Familienunternehmen weltberühmt. Heute denken wir sofort an Schokolade, wenn wir den Namen Stollwerck hören. Doch die Familie hat außerdem Theater und Kaffeehäuser geführt, die Entstehung des Kinos beeinflusst, Kunst unters Volk gebracht und Süßigkeitenautomaten verbreitet - um nur wenige Beispiele zu nennen.

In meiner Saga "Die Schokoladenfabrik" erzähle ich von dieser ungewöhnlichen Familie, ihren großen Konflikten, inspirierenden Visionen - und davon, wie sehr die Entscheidungen unserer Vorfahren unser heutiges Leben beeinflussen ...

Band 1: September 2021
Band 2: März 2022
Band 3: März 2023

"So dick wie drei Tafeln Vollmilch-Nuss kommt Rebekka Eders Werk daher - und liest sich ähnlich flüssig wie die Schokolade im legendären Brunnen des Schokoladenmuseums am Kölner Rheinufer."

Stefanie Monien, Kölner Express

Der Duft von Zimt - erscheint am 16. August 2022

Himmlisch duftender Zimt, ein altes Geheimnis und eine Prise Romantik 

Hamburg 1812: Die junge Bäckerin Josephine führt mit ihrem Onkel eine kleine Bäckerei. Doch die französische Besetzung der Stadt stellt die beiden vor die Herausforderung, genug Zutaten zu beschaffen. Als ihr Onkel aufgeben will, überredet Josephine ihn, Thielemanns Backhus allein weiterführen zu dürfen. Er hat nur eine Bedingung: Sie soll endlich heiraten - ausgerechnet den Postboten Christian Schulte, der überraschend wenig Mitgefühl für die Nöte der Hamburger Bevölkerung zeigt. Gleichzeitig wird der Soldat Pépin Sabatier, der in der Backstube ein- und ausgeht und stets von den Köstlichkeiten Frankreichs schwärmt, immer sympathischer. Besonders der Duft von Zimt hat es ihm angetan - genau wie Josephine. Zusammen mit Pépin kommt sie nicht nur einem alten Familiengeheimnis auf die Spur, sondern erfindet auch ein Gebäck, das Thielemanns Backhus retten könnte...

Ein zauberhafter Roman über das wohl beliebteste Hamburger Gebäck: das Franzbrötchen!

Herbstregenküsse

Wenn Dich die große Liebe trifft wie ein Blitz aus heiterem Himmel

Als Fotografin Ranya an einem Herbstabend auf einen Hügel klettert, um das aufziehende Gewitter mit ihrer Kamera festzuhalten, geschieht es - sie wird vom Blitz getroffen. Ranya trägt nur eine kleine Verletzung davon, doch etwas ist mit einem Mal anders: Sie fühlt sich mutiger als jemals zuvor in ihrem Leben. Endlich wagt sie es, ihre Verlobung mit dem arroganten Claus in Frage zu stellen. Bei einem Treffen für Blitzschlagopfer lernt sie Adam kennen. Ihn hat derselbe Blitz getroffen wie Ranya, und seitdem glaubt der TV-Meteorologe, das wichtigste Ereignis in seiner Vergangenheit vergessen zu haben. Ranya will ihm helfen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach seiner verlorenen Erinnerung - und verlieben sich dabei unsterblich ineinander. Doch dann ziehen am Horizont neue Wolken auf ...

"Schnörkellos, mit Tiefe und herzerwärmend lebensklug."

Grazia über "Blaue Nächte"

Weitere Bücher von Rebekka Knoll